Kommt ein Flugzeug geflogen

Ein bizarrer Unfall hat sich in Bayern ereignet: Auf eine kaum befahrene Straße krachte vom Himmel ein Kleinflugzeug herab. Ein Spezialhubschrauber hatte die Maschine am Stahlseil transportiert. Dann riss das Seil. Kaputt war das Flugzeug aber vorher schon.

Bei einem Überführungsflug ist ein defektes einmotoriges Kleinflugzeug aus rund 250 Metern Höhe in die Tiefe gestürzt. Die von einem tschechischen Spezialhubschrauber transportierte Piper Malibu mit einem Gewicht von 1,5 Tonnen zerschellte etwa 30 Meter vom Bahnhof Ebersdorf bei Coburg (Bayern) entfernt, auf einer kaum befahrenen Ortsstraße, teilte die Polizei mit.

Bild

Bild

 

via Welt online

Professor Stephen Hawking und die Schwerelosigkeit

Stephen William Hawking ist ein englischer Astrophysiker und man kennt ihn von populärwissenschaftlichen Büchern über moderne Physik.

1963 wurde bei Hawking Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) diagnostiziert, seit 1968 ist er auf einen Rollstuhl angewiesen. Durch einen Luftröhrenschnitt 1985 verlor er die Fähigkeit zu sprechen und ist für die verbale Kommunikation auf die Benutzung eines Sprachcomputers angewiesen, den er mit seinem rechten Wangenmuskel steuert.

Nun hat er etwas besonders gemacht – einen Zero-Gravity Flight – d.h. er hat sich in absoulte Scherelosigkeit begeben. Schaut selbst:

[youtube JXQeQD0CJzY]

Windreporter – toller Service

Über Abenteuer-Reisen.de habe ich den neuen Service Windreporter gefunden. Ich als Ballonfahrer nutze ja den kostenpflichten DWD Service als auch Windguru.

Aber Wetterinfos kann man nie genug bekommen. Deshalb habe ich mir diesen Service mal angeschaut. Der Service ist momentan nur für Tannheim in Tirol und die Emberger Alm in Kärnten verfügbar.

Wie funktiniert der Dienst?
Das wird so erklärt, ein Auszug:

Windreporter-Messstationen messen rund um die Uhr die aktuellen Wetterverhältnisse im Fluggebiet und übertragen diese über das Mobilfunknetz an unsere Windreporter-Zentrale. Von dort gelangen die aktuellen Daten direkt auf unsere Website, auf Websites von Fliegerclubs, Liften und Tourismusverbänden. Wir decken dabei alle Bereiche, von der Planung bis zur Betreuung im laufenden Betrieb, ab.

Die Wetterinformationen kommen über eine Telefon-Hotline, dem Web oder per SMS-Service am Handy.

So sieht der Bericht im Web aus:

web

Interessant ist die Darstellung in dem Diagramm:

Die Messdaten sind jeweils 10 Sekunden-Mittelwerte. Im Diagramm sind aktuelle Werte als rote Punkte sichtbar (naja, sieht man hier nicht wirklich). Je älter ein Wert, desto heller die Farbe des Pixels. Der aktuelleste Messwert wird als grünes Kreuz angezeigt. D.h. in diesem Beispiel kommt der Wind vorwiegend aus Süd-Südwest.

Finde ich gut als Übersicht, für mich als Ballonfahrer leider wegen der regionalen Beschränkung nicht so interessant.

Fallschirmspringer Blog

Naja, viele Blogs gibt es ja neben meinem Ballonfahrten Blog und diesem hier nicht aus der Welt des Luftsports.

Nun habe ich noch ein weiteres gefunden:

[’daiv ‘egzit] nennt es sich und wird von Stephan Weishaupt geschrieben, der gerade seine 4000m Lizenzsprung AFF (Accelerated Free-Fall) Ausbildung gemacht hat. Keine Ahnung was das ist, aber anscheinend darf er jetzt aus 4.000 m Höhe fallen? Auf jeden Fall mal anschauen.

Er postet Videos als auch „die Chronik“ seiner Sprünge….

Also Stephan, Hals und Beinbruch. Aber runter kommen wir ja alle!