Tragschrauber abgestürzt

Letztens hatte ich erst bei Galileo gesehen, dass diese Geräte quasi nicht abstürzen können, nun ist es doch passiert: Chiemgau-online

“ Der Pilot habe sich den Tragschrauber erst vor etwa einem Monat gekauft, berichtet Augenzeuge Werner Frister, der an dem zwischen Trostberg und Emertsham gelegenen Flugplatz seit drei Jahren eine Flugschule betreibt: „Es war vielleicht sein zweiter oder dritter Flug.“ Der Mann aus dem Landkreis Rosenheim, der laut Frister auch schon Flugerfahrung mit Ultraleichtflugzeugen hatte und im Besitz des erforderlichen Flugscheins war, hatte den Gyrocopter in einer Halle in Schönberg untergestellt. Gegen 15 Uhr startete er, und der Gyrocopter flog laut Polizei und Zeugenaussagen etwa 30 bis 50 Meter nach oben, ehe er sich nach hinten neigte, senkrecht abstürzte und etwa zwei Meter neben dem Flugplatzgelände in einem Feld zerschellte.

Laut Fluglehrer Frister, der nur Unterricht für die herkömmlichen Ultraleichtflugzeuge erteilt, seien in Deutschland letztes Jahr 25 Gyrocopter neu zugelassen worden – fünf mehr an der Zahl als Ultraleichtflugzeuge. „Die Technik mit der vielen Mechanik ist für Laien aber unüberschaubar. Und dennoch sind die gesetzlichen Vorschriften so, dass die Besitzer daran herumschrauben dürfen“, so die Bedenken von Frister, der zwar nicht davon ausgeht, dass dies auch bei dem gestrigen Unfall eine Rolle gespielt hat. „Aber vor etwa einem halben Jahr ist in Norddeutschland ein Gyrocopter abgestürzt, weil der Besitzer wohl an einer Rotorschraube herumgedreht hat.“

Skybuggy – Auto und Flugzeug in einem

Was es nicht alles gibt: Hier ein schweres Yamaha Quad, welches nach kurzem Umbau zu einem Ultraleichtflugzeug wird. Naja, bei dem Gewicht ist das gar nicht so ultraleicht. Aber super, wenn man mal in Urlaub fahren uups fliegen will!

Auf dem Dach werden die Tragflächen transportiert.

Und so sieht es dann fertig aufgebaut aus.

gefunden bei FlickR

Preisvergleich Luftsport-Portal gestartet

Okay, okay, hier passiert ja noch nicht soviel. Bedauerlicherweise. Aber ich habe gerade ein paar andere Projekte am laufen, die einfach Priorität haben. So. z.B. unser neues Preisvergleich Luftsport-Portal.

Vor kurzem ist also unter der Adresse http://www.ballonservice.de/luftsport/ unser neues Preisvergleich Luftsport-Portal gestartet. Es werden derzeit 121 Angebote aus 10 Produktkategorien untersucht, beschrieben und nach dem günstigsten Preis aufgelistet.

Derzeit sind das die Kategorien

* Ballonfahren
* Bungeejumping
* Fallschirmspringen
* Gleitschirmfliegen
* Hubschrauberfliegen
* Rundflug
* Segelfliegen
* Ultraleichtflugzeug
* Flugzeugsimulator
* Jetfliegen

Dieser Service von uns wird in den nächsten Wochen noch ausgebaut und wird dann einerseits Geschenkideen zu allen erdenklichen Anlässen enthalten als auch Geschenketipps geben nach Personen, denen etwas geschenkt werden soll.

Teilweise gibt es große Unterschiede bei den Preisen und den verschiedenen Angeboten abhängig vom Veranstaltungsort. In dieses Durcheinander möchten wir ein wenig Ordnung bringen.

Hier geht es zum neuen Preisvergleich Luftsport-Portal